Eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung, ausreichend Schlaf, Bewegung, frische Luft, so bleibt Ihr Körper fit und der Winter macht Spaß.

Ingwer regt den Kreislauf an, wirkt hustenstillend und entzündungshemmend. Täglich eine Tasse Ingwertee wirkt Wunder: Ein etwa 2 Zentimeter großes Stück Ingwer schälen, in einer Tasse mit heißem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen. Wenn der Sud leicht abgekühlt ist, frische Zitrone zugeben. Sie liefert Vitamin C zur Stärkung des Immunsystems.

Knoblauch und Zwiebeln haben eine keimabtötende Wirkung. Am besten entfalten Sie diese roh, zum Beispiel im Salat. Zwiebelsud hilft gegen Husten: Eine Zwiebel schälen, in Scheiben schneiden, in ein Gefäß geben und mit einem Löffel Honig vermischen. Zugedeckt einen Tag ziehen lassen, dann mehrmals täglich einen kleinen Schluck vom Sud trinken.

Holunderbeeren hemmen das Wachstum von Viren und Bakterien, ihre Mineralstoffe stärken die Funktionen des Körpers. Besonders wohltuend an kalten Tagen: ein Glas warmer Holunderbeersaft.

Orangefarbenes Gemüse wie Kürbis oder Karotten ist Beta-Carotin Lieferant. Dieses wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt, das für die Abwehr von Krankheiten verantwortlich ist.

Getrocknete Feigen helfen gegen Müdigkeit und Antriebsschwäche. Sie versorgen uns mit Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Wer über den Tag verteilt 5 Feigen isst, hat starke Nerven und gute Laune.

Regelmäßige Bewegung unterstützt die Entschlackung und stärkt das Immunsystem. Ein Spaziergang an der frischen Luft bei sonnigem Wetter versorgt den Körper mit Vitamin D. Das steigert die Knochenstabilität und die Stimmung.

Ausreichend Schlaf lässt den Körper regenerieren und das Abwehrsystem effektiv gegen Erreger arbeiten.